Mai 2018

  • Das Tagebuch des János Reisz, 1467 Kn. Recherche-Theater-Projekt mit Jugendlichen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Das Tagebuch des János Reisz, 1467 Kn. Recherche-Theater-Projekt mit Jugendlichen

    03. Mai 2018

    14:00 - 16:00

    Anfang Dezember 1944 beginnt der 11jährige Häftling János Reisz im KZ Bergen-Belsen ein Tagebuch in ungarischer Sprache zu führen. Es ist gestaltet wie ein Buch, das auch einen Titel trägt: Lagerleben in Bergen. Das Tagebuch gibt einen authentischen Einblick in die Lebensbedingungen der Häftlinge aus der Perspektive eines jüdischen Kindes aus Serbien.

    Auf der Grundlage dieses Tagebuchs und weiterer autobiographischer Zeugnisse seines heute 84jährigen Autors entstand unter der Regie des Berliner Theaterpädagogen Christian Tietz ein Recherche-Theater-Projekt mit Jugendlichen. Nach seiner Uraufführung in Berlin findet ein Gastspiel in Bergen statt als Teil des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Kinder im KZ Bergen-Belsen“.

    Kooperationsveranstaltung mit dem Haus der Jugend Zehlendorf, dem Vajswerk Recherche Theater, der Gail S. Halvorsen Schule, der Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz und der Stadt Bergen
    Eine Anmeldung bis zum 27. April 2018 unter information.bergen-belsen@stiftung-ng.de, oder telefonisch unter Tel. +49 (0) 5051 – 4759 – 0 ist erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
    Ort: Stadthaus Bergen

     
  • „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Eine Veranstaltung zum „Internationalen Museumstag“

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Eine Veranstaltung zum „Internationalen Museumstag“

    13. Mai 2018

    11:30 - 13:00

    Kuratorenführung zu Inhalt und Konzept der Sonderausstellung „Kinder im KZ Bergen-Belsen“
    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen, Forum

     
  • „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Eine Veranstaltung zum „Internationalen Museumstag“

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Eine Veranstaltung zum „Internationalen Museumstag“

    13. Mai 2018

    14:30 - 16:00

    Kuratorenführung zu Inhalt und Konzept der Sonderausstellung „Kinder im KZ Bergen-Belsen“
    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen, Forum

     
  • 7. Wolfenbütteler Gedenkstättenforum

    Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel

    7. Wolfenbütteler Gedenkstättenforum

    17. Mai 2018

    17:00 - 22:30

    Zum Internationalen Tag gegen Homo- und Trans*phobie - kurz IDAHOT - findet das 7. Wolfenbütteler Gedenkstättenforum in der Kommisse in Wolfenbüttel statt. Thema wird der Paragraf 175 sein, der sexuelle Kontakte und Handlungen unter Männern bestrafte.

    Die Besucher_innen haben ab 17 Uhr die Möglichkeit, sich die Ausstellung des Berliner Historikers Hans Kremer zur Geschichte des § 175, die er für den Verein Katte e.V. kuratiert hat, anzusehen und einige regionale LGBTIQ*-Projekte kennzulernen. Um 19 Uhr beginnt dann das Filmprogramm mit einem Vortrag von Eyke Isensee. Er wird über Wirkung und Interpretation des umstrittenen Filmes "Anders als du und ich (§ 175)" von 1957 informieren und darstellen, welche Rolle die Regie durch Veit Harlan dabei spielte. Anschließend wird der Film in der deutschen Fassung mit den vergleichenden Szenen der ursprünglichen Version, wie sie in Österreich lief, gezeigt.

    Zum Abschluss der Veranstaltung wird es die Möglichkeit des Austausches geben.

    Mit freundlicher Unterstützung der moviemax GmbH movies & more sowie der EDITION FILMMUSEUM - film & kunst gmbH.

    Ort: Komisse, Kommißstraße 5, 38300 Wolfenbüttel

     
  • Die Topographie des Konzentrationslagers Bergen-Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Die Topographie des Konzentrationslagers Bergen-Belsen

    27. Mai 2018

    14:30 - 16:00

    Thematischer Rundgang mit Jakob Rühe durch die Dauerausstellung und über das Gelände des ehemaligen Lagers
    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belse