Januar 2019

  • Irma Grese. Szenische Lesung mit Dr. Thomas Rahe, Martina König, Kerstin Gade und Bernd Horstmann

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Irma Grese. Szenische Lesung mit Dr. Thomas Rahe, Martina König, Kerstin Gade und Bernd Horstmann

    20. Januar 2019

    14:30 - 16:30

    Unter den im Herbst 1945 im Lüneburger Belsen Prozess Angeklagten zog die 22jährige Irma Grese ein besonderes öffentliches Interesse auf sich. In der Presseberichterstattung erschien sie bald als Inbegriff einer fanatischen NS-Furie, als „Beast of Belsen“. Seit 1942 war sie als SS-Aufseherin in den Konzentrationslagern Ravensbrück, Auschwitz und Bergen-Belsen eingesetzt und war durch ihre besonders brutale Behandlung der Häftlinge aufgefallen. Im Belsen-Prozess wurde sie zum Tod verurteilt und im Dezember 1945 in Hameln hingerichtet. Der Hamelner Friedhof Am Wehl, auf dem Irma Grese und andere hingerichtete NS-Verbrecher bestattet waren, wurde seit den 1970er Jahren zu einem Wallfahrtsort von Rechtsextremisten und Kristallisationsort für die Leugnung und Verharmlosung der nationalsozialistischen Massenverbrechen.

    Die szenische Lesung skizziert mit Texten von und über Irma Grese eine zum Mythos gewordene Täterin und ihre Beteiligung an den NS-Massenverbrechen.

    Anmeldungen bis zum 13. Januar 2019 unter information.bergen-belsen@stiftung-ng.de, oder telefonisch unter 05051 – 4759-0.

    Ort: Turmbühne Schlosstheater Celle, Schloßplatz 1, 29221 Celle

    Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Schlosstheater Celle.

     

Februar 2019

  • Politische Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Politische Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen

    10. Februar 2019

    14:30 - 16:30

    Thematischer Rundgang mit Michael Pechel durch die Dauerausstellung

    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

     
  • Weiterleben nach der Befreiung. Displaced Persons (DPs) in Bergen-­Belsen zwischen 1945 und 1950

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Weiterleben nach der Befreiung. Displaced Persons (DPs) in Bergen-­Belsen zwischen 1945 und 1950

    14. Februar 2019

    10:00 - 16:00

    Fortbildung für außerschulische und schulische Multiplikator_innen

    Die Veranstaltung möchte historische Grundlagen zur Geschichte der DPs (entwurzelte, verschleppte Menschen) sowie Fakten zum DP Camp Bergen-Belsen vermitteln. Die Perspektiven und Motive der DPs stehen im Vordergrund. Auch das Handeln der Alliierten und der internationalen Hilfsorganisationen nach Ende des Zweiten Weltkrieges und die Haltung der deutschen Bevölkerung sollen diskutiert werden, ebenso wie Fragen zu anderen Situationen
    von Flucht und Migration.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, den 7. Februar 2019 verbindlich per Mail unter

    veranstaltung.bergen­belsen@stiftung­-ng.de

    zu den Fortbildungen unter Angabe des Datums der Fortbildung, Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Institution, für die Sie tätig sind und ggf. der Fächerkombination an.

     
  • „Lass sie kaputtgehen, bei uns gehen so viele kaputt!“ Der KZ-Kommandant Adolf Haas und das Konzentrationslager Bergen-Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    „Lass sie kaputtgehen, bei uns gehen so viele kaputt!“ Der KZ-Kommandant Adolf Haas und das Konzentrationslager Bergen-Belsen

    24. Februar 2019

    14:30 - 16:30

    Vortrag und Buchvorstellung von Jakob Saß (Berlin)

    Der SS-Sturmbannführer Adolf Haas war der erste Kommandant des KZ Bergen-Belsen. Er galt weder als „scharfer“ Kommandant noch als besonders ausgeprägter Judenhasser. Gleichwohl war seine Lagerführung von brutaler Rücksichtslosigkeit, zuweilen aber auch von willkürlicher Gönnerhaftigkeit gegenüber einzelnen Häftlingen geprägt. In den Augen seiner Vorgesetzten galt er als nur mittelmäßig begabt und wenig motiviert.

    Der Berliner Historiker Jakob Saß hat nun eine erste ausführliche Biographie von Adolf Haas veröffentlicht. In seinem Vortrag stellt er neue Erkenntnisse zur SS-Karriere von Adolf Haas insbesondere im Blick auf das KZ Bergen-Belsen vor und geht auch auf das ungeklärte Verschwinden von Haas im April 1945 ein.

    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen, Filmraum

     
  • Kinder im KZ Bergen-­Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Kinder im KZ Bergen-­Belsen

    27. Februar 2019

    10:00 - 16:00

    Fortbildung für außerschulische und schulische Multiplikator_innen

    Im KZ Bergen-Belsen befanden sich unter den rund 120.000 inhaftierten Menschen aus nahezu ganz Europa auch etwa 3.500 Kinder unter 15 Jahren. Zeugnisse dieser Kinder und Dokumente, die über sie berichten, sind der Kern pädagogischer Materialien, die schulformübergreifend oder in außerschulischen Zusammenhängen zusätzlich oder alternativ zum Besuch in der Gedenkstätte Bergen-Belsen genutzt werden können. In der Fortbildung wird das Material vorgestellt, didaktische Fragestellungen und praktische Einsatzmöglichkeiten werden thematisiert.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, den 20. Februar 2019 verbindlich per Mail unter

    veranstaltung.bergen­belsen@stiftung-­ng.de

    zu den Fortbildungen unter Angabe des Datums der Fortbildung, Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Institution, für die Sie tätig sind und ggf. der Fächerkombination an.

     

März 2019

  • Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen

    10. März 2019

    14:30 - 16:30

    Thematischer Rundgang mit Elke von Meding durch die Dauerausstellung und über das Gelände des ehemaligen Lagers

    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

     
  • Lernort Bergen­-Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Lernort Bergen­-Belsen

    12. März 2019

    10:00 - 16:00

    Fortbildung für außerschulische und schulische Multiplikator_innen

    Die Teilnehmenden lernen verschiedene Materialien, Quellen und Methoden kennen, die in der Bildungsarbeit eingesetzt werden können und erproben diese. Der historische Ort und die Dauerausstellung werden vorgestellt und besucht. Zusätzlich werden praktische Fragen zum Besuch besprochen.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich bis Dienstag, den 5. März 2019 verbindlich per Mail unter

    veranstaltung.bergen­belsen@stiftung­-ng.de

    zu den Fortbildungen unter Angabe des Datums der Fortbildung, Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Institution, für die Sie tätig sind und ggf. der Fächerkombination an.

     
  • Die Geschichte der Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Die Geschichte der Gedenkstätte Bergen-Belsen

    24. März 2019

    14:30 - 16:30

    Thematischer Rundgang mit Dr. Thomas Rahe durch die Dauerausstellung und über das Gelände des ehemaligen Lagers

    Ort: Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Treffpunkt: Information im Dokumentationszentrum

     
  • Infotag in der Gedenkstätte Bergen-­Belsen für Multiplikator_innen der Erwachsenenbildung

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Infotag in der Gedenkstätte Bergen-­Belsen für Multiplikator_innen der Erwachsenenbildung

    25. März 2019

    10:00 - 16:00

    Infotag in der Gedenkstätte Bergen­Belsen für Multiplikator_innen der Erwachsenenbildung

    Der Tag bietet die Gelegenheit, die Gedenkstätte kennenzulernen und sich anhand verschiedener Materialien, Themen und Methoden ein Bild von den Möglichkeiten, die ein Besuch Bergen-Belsens Erwachsenen bietet, zu machen. Die Metaebene eines Besuches mit Erwachsenen als Lerngruppe wird während der Veranstaltung diskutiert und Angebote speziell für diese Zielgruppe vorgestellt.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich bis Montag, den 18. März 2019 verbindlich per Mail unter

    veranstaltung.bergen­belsen@stiftung-­ng.de

    zu den Fortbildungen unter Angabe des Datums der Fortbildung, Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Institution, für die Sie tätig sind und ggf. der Fächerkombination an.

     

Mai 2019

  • Lernort Bergen-­Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Lernort Bergen-­Belsen

    15. Mai 2019

    10:00 - 16:00

    Fortbildung für außerschulische und schulische Multiplikator_innen

    Die Teilnehmenden lernen verschiedene Materialien, Quellen und Methoden kennen, die in der Bildungsarbeit eingesetzt werden können und erproben diese. Der historische Ort und die Dauerausstellung werden vorgestellt und besucht. Zusätzlich werden praktische Fragen zum Besuch besprochen.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, den 8. Mai 2019 verbindlich per Mail unter

    veranstaltung.bergen­belsen@stiftung-­ng.de

    zu den Fortbildungen unter Angabe des Datums der Fortbildung, Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Institution, für die Sie tätig sind und ggf. der Fächerkombination an.

     

Juni 2019

  • Sinti und Roma im KZ Bergen-­Belsen

    Gedenkstätte Bergen-Belsen

    Sinti und Roma im KZ Bergen-­Belsen

    06. Juni 2019

    10:00 - 16:00

    Fortbildung für außerschulische und schulische Multiplikator_innen

    Die Veranstaltung möchte über die Verfolgung, Ausgrenzung und Entrechtung von Sinti und Roma im Nationalsozialismus und davor informieren sowie über Kontinuitäten der Ausgrenzung bis heute. Die Teilnehmer_innen setzen sich anhand verschiedener Quellen mit dem Leben und Schicksal von Sinti und Roma im KZ Bergen-Belsen auseinander. Zusätzliche Lernmaterialien zum Einsatz außerhalb der Gedenkstätte werden vorgestellt.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, den 30. Mai 2019 verbindlich per Mail unter

    veranstaltung.bergen­belsen@stiftung-­ng.de

    zu den Fortbildungen unter Angabe des Datums der Fortbildung, Ihres Namens, Ihrer Anschrift und der Institution, für die Sie tätig sind und ggf. der Fächerkombination an.