Call for Papers

Tagung "Religiosität in nationalsozialistischen Konzentrationslagern und anderen Haftstätten" in der KZ-Gedenkstätte Ravensbrück, 28./29. Juni 2019

Die Wahrnehmung und Bewertung religiöser Aktivitäten der Häftlinge in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern ist von einer eigentümlichen Ambivalenz geprägt. Einerseits werden sie in Publikationen zur Geschichte der einzelnen Konzentrationslager meist nur wenig zur Kenntnis genommen. Andererseits erscheint in einem Großteil der Studien, die auf dieses Thema eingehen, das religiöse Leben in den Konzentrationslagern in idealisierender Weise als eine Subkategorie des Widerstands. Notwendig ist somit eine differenzierte historische Analyse von Religiosität in den Konzentrationslagern, die neben einem sozialhistorischen Zugang auch genuin religionsgeschichtliche Fragestellungen in den Blick nimmt. Dazu möchte die Tagung einen Beitrag leisten und zugleich das Spektrum der Forschungsthemen
erweitern.

 

Die Tagung wird veranstaltet von den Gedenkstätten Ravensbrück, Bergen-Belsen und Dachau.

 

Call for Papers