Organisation

Standorte
Der Stiftungssitz ist Celle. Weitere Standorte der Stiftung sind die Gedenkstätten Bergen-Belsen und die Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel. Im Stiftungssitz Celle befinden sich

  • die Geschäftsführung, die zentrale Verwaltung für alle Stiftungseinrichtungen und der Arbeitsbereich Publikationen, Presse, Kommunikation und Entwicklung;
  • die Abteilung Gedenkstättenförderung Niedersachsen mit der Zuständigkeit für die Projektförderung von Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen und für die Förderung von Gedenkstättenfahrten;
  • die „Dokumentationsstelle zur Geschichte von Widerstand und Verfolgung 1933-1945 auf dem Gebiet des Landes Niedersachsen“.

Organe
Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat und die Geschäftsführung. Vorsitzende des Stiftungsrats ist Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, Geschäftsführer ist seit dem 1. September 2014 Dr. Jens-Christian Wagner.

Gremien
Gremien der Stiftung sind der Stiftungsbeirat sowie vom Stiftungsrat zu berufende Kommissionen zur wissenschaftlichen Beratung der Stiftungsorgane.

Finanzierung
Die Arbeit der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten wird durch eine Finanzhilfe des Landes Niedersachsen gewährleistet. Seit 2009 wird die Gedenkstätte Bergen-Belsen anteilig aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien institutionell gefördert.

© 2017 Stiftung niedersächsische Gedenkstätten